Wandern

Die Schönheit des Vorderen Bayerischen Waldes zu Fuß entdecken

Aus der Vielzahl an Wegen und Touren, die sich über den ganzen Vorderen Bayerischen Wald erstrecken finden Sie hier eine kleine Auswahl der schönsten Strecken in der Nähe von Roding:

Chamer Besinnungsweg

Der Weg, gekennzeichnet durch eine blaugelbe Rosette, beginnt direkt vor den Toren Chams. Vorbei an der Franziskanerkirche geht es über die Eisenbahnbrücke bis hin zur Musikschule.
Von dort führt der Pfad weiter zum Kreuzweg beim Kalvarienberg. Weiter durch den Stadtpark, hinauf zur Luitpoldhöhe wo der Aufstieg mit einer fantastischen Aussicht belohnt wird. Über den Trenckhügel zurück in die Stadt, am ehemalige Steinbruch und Wasserreservoir vorbei kommt nun eine der schönsten Teilstrecken des Weges: die Allee, wo sich dem Wanderer ein herrlicher Blick auf die Stadt bietet. Durch den Lagally-Garten geht es bis zum Bahnhof. Dann über den Meranweg, gesäumt von 100 Jahre alten Bäumen, zu einer Aussichtsplattform - hier können Sie Rasten, die Aussicht genießen und die Tour Revue passieren lassen. Die Florian-Geyer-Brücke führt zurück zum Ausgangspunkt.
 
Vergrößern
 

Rundweg Radling

Der Pavillon in Radling ist Start und Ziel des Rundweges, außerdem bietet sich hier die Möglichkeit kostenlos zu Parken.
Los geht es auf einem breiten Feldweg bis ein Wegweiser den Ort Loifling ausweist. Vorbei am Churpfalzpark und dem ansehnlichen Wasserschloss bis nach Thal und Traitsching. Am Ortsende biegt der Weg nach rechts ab, überquert einen kleinen Bach, um dann erst in Asphalt, später in Schotter überzugehen.
Am Weiler in Boden, wo einige sehr alte Häuser zu bewundern sind, führt die Strecke wieder in den Wald hinein.
Bei der nächsten Kreuzung verläuft der Rundkurs nach links und schlägt die Route nach Siedling ein.
Dann schlängelt sich die Strecke durch die kleine Ortschaft Trefling Richtung Waldrand. Auf dem Pandurensteig hält man sich nun links und kehrt zum Ausgangspunkt in Radling zurück.
 
Vergrößern
 

Rundweg Roding

Mit dem Auto fährt man, von Roding kommend, bei der ersten Abzweigung links nach Regenpeilstein, vorbei an der Burg zur Kreuzung Schloßzell. Hier besteht die Möglichkeit zu parken.
Der Rundwanderweg schließt Teilstrecken der Wege Nr. 78 und 86 ein und führt über eine zierlichen Treppe und eine alte Brücke rechts in einen schmalen Pfad nach Hinterhaunried.
Dann geht es ruhig und gemütlich weiter über Haunried bis Zimmering wo eine tolle Aussicht auf Sie wartet.
Kurz vor Zimmering biegt die Route links ab, um nach etwa 200 Metern in einen Waldweg überzugehen. Bei der Abzweigung Eilberg verlässt man ebenes Gelände und eine schmale Holzbrücke muss überquert werden, worauf ein idyllischer Trampelfpfad bergauf bis zum Dorf Zimmering führt.
Der Rundkurs geht zurück bis Haunried, biegt vor Hinterhaunried links ab und folgt dem sanft abfallenden Gelände bis zu einem rechts abgehenden Waldweg, der wieder zur ersten Brücke verläuft.
 
Vergrößern